SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

SCF gewinnt Testspiel - verliert aber Trainer Holger Seitz

Dirk Teschke, 27.02.2008

SCF gewinnt Testspiel - verliert aber Trainer Holger Seitz

Wenig Freude kam trotz des 5:0 Testspielsieges gegen den Bezirksoberligsten TuS Holzkirchen (Torschützen Florian Dill, Philipp Edelmann 2x, Qemajl Beqiri und ein Eigentor) beim SCF auf. Nach dem Spiel in der Sportschule Oberhaching teilte Trainer Holger Seitz der Mannschaft mit, dass er ab dem 01.03.2008 beim BFV tätig sein wird, just an jener Stelle, an der gegen Holzkirchen das Testspiel bestritten wurde.

Am Freitag bat Holger Seitz die Vorstandschaft die bestehenden Verträge als Jugendkoordinator und als Trainer der 1. Mannschaft des SC Fürstenfeldbruck aufzulösen, da der Bayerische Fussballverband ihm die Stelle eines Verbandstrainers bieten würde. Da diese unbefristete Arbeitsstelle eine weitere Tätigkeit beim SCF oder eines anderen Vereins ausschließt und bereits zum 01.03.2008 aufgenommen werden soll, war eine schnelle Entscheidung gefragt. Obwohl es für den SCF 10 Tage vor Punktspielstart in die Rückrunde der Landesliga Süd keinen schlechteren Zeitpunkt gibt, den Trainer abzugeben, der in der Vorrunde maßgeblichen Anteil an dem sportlichen Erfolg hatte, stand sofort fest, diesem Wunsch zu entsprechen, da Holger Seitz diese berufliche Perspektive sonst verbaut worden wäre. Bis auf weiteres wird der, in dieser Woche beruflich verhinderte, Co-Trainer Thomas Holz, die Geschicke der 1. Mannschaft leiten. Der SCF bedankt sich bei Holger Seitz für die erfolgreiche und kostruktive Zusammenarbeit und wünscht ihm für das neue Betätigungsfeld alles Gute und viel Erfolg. 


Zurück