SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U11 mit "Doppelerfolg"

Manfred Ebitsch, 08.02.2019

U11 mit "Doppelerfolg"

Am 9./10.2.2019 waren die 2008er vom SC Fürstenfeldbruck gleich auf "2 Hochzeiten" unterwegs.

Ein Teil der Mannschaft trat bei den internationalen Junioren Masters in Schwabmünchen an. Mit insgesamt 120 teilnehmenden Mannschaften ist dies laut Veranstalter das größte E-Jugend Hallenturnier der Welt.
In der Vorrunde erkämpften wir einen Punkt gegen den späteren Halbfinalisten SSV Ulm, die Spiele gegen SC Amiticia München und FSV Inningen konnten wir für uns entscheiden, nur gegen SK Sturm Graz unterlagen wir. Im Platzierungsspiel mussten wir uns dem SV Dornach knapp geschlagen geben. Alle Ergebnisse

Somit waren wir für die Endrunde am Folgetag qualifiziert. Im ersten Spiel gegen SG Sonnenhof Großaspach trennten wir uns mit einem Unentschieden, in dem hart umkämpften Match gegen FC Erzgebirge Aue unterlagen wir knapp. Im letzten Spiel hieß der Gegner Crystal Palace F.C., eine Mannschaft aus der Nähe von London welche souverän den Sieg am Vortag eingefahren hatte. Hier zeigten die Jungs noch einmal was sie können und erzielten 3 Tore. Leider schossen die Engländer ein Tor mehr und wir gingen leer aus. Alle Ergebnisse
Bei dem von Mario und Lars perfekt organisierten Turnier war Dank DJ Gonzo jederzeit eine tolle Stimmung in der Halle und die Jungs konnten so einiges an positiver Erfahrung mitnehmen.

 

Der andere Mannschaftsteil spielte das Zugspitzfinale in Hausham und qualifizierten sich für das Finale der Oberbayerischen Hallenmeisterschaft am 24.2. in Ismaning.
Gegen TSV Grünwald, SV Raisting und SV Antdorf quälten wir uns durch die Vorrunde. Im entscheidenden Halbfinalspiel gegen den TuS Geretsried stand es zum Ende der regulären Spielzeit 0:0. Das folgende Sechsmeterschießen entschieden wir für uns. Im Spiel um den Tagessieg unterlagen wir dem SV Kaufering mit 0:1.