SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

Die U11 beim 17. Internationalen Europa Park Cup

Markus Steinl, 05.06.2018

Die U11 beim 17. Internationalen Europa Park Cup

Die U11 erkämpft sich den 4. Platz beim 17. Internationalen Europa Park Cup des SV Rust!

Bereits zum 17. Mal fand am vergangenen Wochenende der Europa Park Cup in Rust statt, zweifellos ein Highlight-Wochenende für Groß und Klein.

Knapp 160 Mannschaften aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz kämpften von Donnerstag bis Sonntag in den Altersgruppen der Bambinis bis D-Jugend (Jahrgänge 2005 bis 2012) um den Cup. Das Turnier gehört zu den größten Jugendturnieren Deutschlands.

Unser E-Jugend Turnier bestand aus insgesamt 54 Mannschaften in 8 Gruppen, es wurde parallel auf 6 Plätzen gespielt.

Wir reisten leider immer noch urlaubsgeschwächt mit einer „reduzierten“ Mannschaft von 8 Spielern an.

Am Freitag in der Vorrunde schlugen wir uns unglaublich gut, wurden ungefährdet Gruppenerster mit 18:1 Toren und 18 Punkten. Die Jungs spielten trotz beinahe tropischer Temperaturen und nur einem Auswechselspieler in den 10-Minuten-Matches frisch durch, kombinierten sehr gut und kamen schnell zum Abschluss:

SCF – JSG Nidderau                                                  2:0

FC Sportfreunde 1910 Dossenheim 2 - SCF              0:2

TSV Dettingen/Erms – SCF                                        1:4

SCF – JFV Rastatt                                                      4:0

Reserveteam 3 – SCF                                                0:1

SCF – FFC Therwil                                                     5:0

Am Samstag war spielfrei und es stand als „Erholung“ der Besuch des Europa Parks an. Ein tolles Erlebnis für alle Spieler, mitgereisten Eltern und Geschwister!

Überraschend, wie mutig sich die Kinder in das Achterbahngetümmel geworfen haben.

Am Sonntagvormittag stand dann die Zwischenrunde an, die uns dann doch etwas mehr abverlangte, aber auch da setzten wir uns erfolgreich als Gruppenerster mit 4:1 Toren und 7:1 Punkten durch:

TuS Sausenheim – SCF                                             0:1

VFR Sondenheim – SCF                                            0:2

FC Sportfreunde 1910 Dossenheim 1 - SCF              1:1

Im Viertelfinale schlugen wir dann den SV Olympia Reinzabern mit 1:0 und verdienten uns den Einzug in’s Halbfinale.

Mit dem SV Wurmlingen stand uns einen Schritt vom großen Finale entfernt ein höchst motivierter Gegner gegenüber, der kraftvoll und schnell aufspielte. Ein dynamisches Match auf Augenhöhe, das wir leider etwas unglücklich mit 1:2 verloren. Da merkte man dann schon die 11 Spiele, die den Jungs in den Knochen saßen und ihren Tribut forderten.

Zu allem Überfluss verletzte sich ein Spieler unglücklich und wir hatten somit gar keinen Ersatz mehr an der Seitenlinie.

Die Motivationsmaßnahmen der Coaches halfen leider nicht mehr, die Luft war raus und das kleine Finale ging letztlich gegen den VFL Pfullingen mit 0:3 verloren.

Den Turniersieg holte sich verdient der TSV Plattenhardt, dem wir hiermit nochmal gratulieren möchten.

54 Mannschaften, 13 Spiele, 4. Platz!

Wir sind megastolz auf Euch. Ihr habt das für’s erste Mal super gemacht, und wenn nächstes Jahr die 5 fehlenden Spieler auch noch dabei sind, dann haben auch wir genug Ersatzspieler dabei, um blockweise zu rotieren und die Jungs zu schonen.

Gute Besserung an Benni und Samu. Hoffentlich seid Ihr bald wieder dabei!

Zum Schluß auch noch unbedingt ein paar Sätze zur Organisation: ein Turnier mit 160 Mannschaften zu organisieren und über 4 Tage so reibungslos durchzuführen verdient höchsten Respekt! Besonders die Burger kamen (nicht nur) bei den Kids gut an. Dank natürlich auch an die souveränen Schiedsrichter und auch die Sanitäter.

Ganz besonders herzlichen Dank an die Verantwortlichen des Europa Park Rust, die allen Mannschaften kostenlose Tageskarten für den Samstag spendiert haben!

Rust ist eine Reise wert - hoffentlich bis nächstes Jahr wieder!


Zurück