SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U13 (D1) – 0:2 Niederlage beim BOL-Spitzenreiter FC Bayern

Angelo Pucci, 16.05.2018

U13 (D1) – 0:2 Niederlage beim BOL-Spitzenreiter FC Bayern

Bei sommerlichen Temperaturen ging es am Samstag, 12.05.18 zum Auswärtsspiel beim Spitzenreiter und in dieser Saison noch ungeschlagenen FC Bayern München (U12).

Unsere Mannschaft wollte sich keinesfalls verstecken und sich natürlich so teuer wie möglich verkaufen. Sich nur hinten reinstellen war keine Option und entspricht auch nicht dem Spielverständnis der Mannschaft. Mit einem konsequentem Vorchecking versuchten die Bayern gleich zu Beginn unsere Jungs unter Druck zu setzen. Dies gelang ihnen auch gut, aber die erste gute Torchance gleich zu Beginn des Spieles hatte unsere Mannschaft. Bei einem über die linke Seite gut herausgespielten Angriff und dem guten Zuspiel auf unseren heranstürmenden Mitspieler in den Strafraum der Bayern, setzte dieser den Schuss knapp am Tor vorbei. Dies war gleich mal ein Warnschuss an die Gastgeber. Davon aber unbeeindruckt nahmen die Bayern das Spiel in die Hand und unsere Jungs hatten ihre Probleme sich aus dieser „Umklammerung“ zu lösen. Dies führte dann auch bereits in der 2. Spielminute zu einem verhängnisvollen Rückspiefehlerl zum Mitspieler kurz vor der Strafraumgrenze. Die Bayern schnappten sich den Ball und erzielten eiskalt den frühen Führungstreffer zum 1:0. Damit war der ganze Spielplan beim Teufel, die Bayern setzten ihr Pressing in der gegnerischen Hälfte fort. Diese machten es auch unseren Jungs durch großen Einsatzwillen und ihre technischen Qualitäten sehr schwer, selber zu eigenen Chancen vor dem Tor der Bayern zu kommen. So war es in der 15. Min. wieder ein zu kurzes Rückspiel im eigenen Strafraum und die Bayern bedankten sich für das „Geschenk“ mit dem Tor zur 2:0 Führung – wie ärgerlich. Damit wurde natürlich die Aufgabe für unsere Jungs nicht einfacher und die Gastgeber hatten danach noch zwei sehr hochkarätige Torchancen, die Führung auszubauen. So blieb es aber bis zum Halbzeitpfiff bei der 2:0 Führung der Bayern.

In der 2. Spielhälfte konnten sich die Brucker etwas mehr befreien und das Spiel auch ausgeglichener gestalten. Allerdings konnten sie sich nur wenige gute Chancen herausspielen, um richtig gefährlich vor das Tor der Bayern zu kommen und deren Torwart zu prüfen. Die Bayern hatten noch ihre Möglichkeiten und einen Lattentreffer zu verzeichnen, aber so blieb es beim 2:0 Sieg für den FC Bayern München. Mit diesem Sieg konnten sie bereits vorzeitig die Meisterschaft in der BOL nach dem Schlusspfiff feiern. Hierzu unser Glückwunsch.

Nachreichen wollen wir noch die Ergebnisse der letzten 3 Spiele. Hier konnte sich das Team zuletzt gegen den SC Freising einen wichtigen 3:2 Auswärtssieg erspielen und einen 2:1 Heimsieg gegen die FT Starnberg 09. Beim FC Deisenhofen mussten sich die Jungs jedoch mit 1:2 auswärts geschlagen geben.

Die nächste Herausforderung steht an am kommenden Samstag, 19.05.18 um 11.00 Uhr zu Hause gegen den unmittelbaren Verfolger, den TSV 1860 München.

Es spielten: Alen, Benjamin, Elias K., Endrit, Kilian, Leon, Marc, Martin, Moritz K., Nenad, Paul, Philipp W.


Zurück