SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U17 findet in die Erfolgsspur zurück

Thomas Hartl, 21.05.2017

U17 findet in die Erfolgsspur zurück

Nach der herben 1 : 4 Pleite im Heimspiel gegen den TSV Königsbrunn rehabilitieren sich die Brucker mit einem 3 : 1 Erfolg beim abstiegsbedrohten SV Gundelfingen.

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. Zu Beginn merkte man den Gastgebern die Verunsicherung aufgrund der Tabellensituation an und der Sportclub konnte ungestört seinen Spielaufbau aufziehen, ohne dabei wirklich Druck aufzubauen. Im weiteren Verlauf kamen die Donau-Rieser immer besser ins Spiel und unsere Aktionen wurden immer fahriger. Der Gastgeber kam zu einer Torchance und unsere Angriffsbemühungen verpufften im Nichts, so dass wir zu keiner einzigen Einschussmöglichkeit kamen. 

In der zweiten Halbzeit agierten wir im Mittelfeld aggressiver, so dass wir die Bälle früher eroberten und das Spielgeschehen in die Gundelfinger Hälfte verlagerten. Die erste Großchance hatte Filippo mit einem Pfostenkracher aus gut und gerne 20 Meter Entferung. Zum Führungstreffer war allerdings die gütliche Mithilfe eines Gundelfinger Abwehrspieler nötigt, der einen Flankenball aus dem Halbfeld, unhaltbar für seinen Keeper ins Tor verlängerte. Spätestens jetzt war der Knoten im Brucker Spiel geplatzt. Ein Durchbruch von Mert Y. verwandelte dieser freistehend zum 2 : 0. Nach einer Balleroberung schickte Philip G. seinen Stürmerkollegen Manuel O. auf die Reise und dieser bediente den völlig freistehenden Mert Y., der mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung sorgte. Kurz vor Schluss kamen die nie aufgebenden Gastgeber zum 3 : 1 Anschlusstreffer.

Bereits am Donnerstag kann die U17 mit einem Sieg gegen den TSV Milbertshofen den Aufstieg in die Bayernliga fix machen.


Quelle:Thomas Hartl