SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U17 wird süddeutscher Futsalmeister

Thomas Hartl, 05.03.2017

U17 wird süddeutscher Futsalmeister

Nach einem 3 : 1 Finalerfolg über den ASV Neumarkt gewinnt die U17 die süddeutsche Futsalmeisterschaft am Sonntag in Nördlingen.

Im ersten Gruppenspiel stand dem Sportclub dem VfB Eppingen gegenüber. Die Nordbadener spielten aus einer kompakten Defensive und konterten immer wieder blitzartig. Die hervorragend eingestellten Eppinger gingen auch folgerichtig mit 1: 0 in Führung. Im Laufe des Spieles kamen die Amperstädter besser ins Spiel und konnten durch einen Freistoß ausgleichen. Der Brucker Coach wollte nach dem Ausgleich durch ein Time Out die Begegnung beruhigen, aber bereits mit dem Gegenzug ging der VfB wieder in Führung und die Auszeit verpuffte im Nichts. In den letzten Minuten erhöhte der Sportclub das Risiko und nach einem Ballgewinn sorgten die Eppinger mit einem schönen Treffer aus dem Umschaltspiel  heraus für die Entscheidung. Somit war der Turnierauftakt gründlich missglückt und man stand in der nächsten Begegnung erheblich unter Druck.

Die Ausgangssituation war klar, bei einem Sieg war man so gut wie sicher durch, bei einem Unentschieden wäre man auf die Schützenhilfe der Eppinger angewiesen und bei einer Niederlage wäre das Turnier bereits "gelaufen". Entsprechend agierten beide Teams. Viktoria Fulda spielte aus einer kompakten Defensive und die Brucker versuchten das Spiel zu machen. Beide Mannschaften hatten im Laufe der Spielzeit ihre Möglichkeiten, aber konnten keinen zählbaren Erfolg für sich verbuchen. In den letzten Minuten erhöhten wir das Risiko und wurden dafür kurz vor Schluss mit dem Siegtreffer belohnt.

Nachdem der VfB Eppingen mit 2 : 1 die Viktoria Fulda besiegte, waren die Karten gemischt und wir zogen als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein.

Im Halbfinale bekamen wir es mit dem letztjährigen deutschen Futsalmeister FC 03 Radolfszell zu tun. Nach einem Auftakt nach Maß gingen wir mit 1 : 0 in Führung. Nachdem wir nach 10 Minuten auf 2 : 0 erhöhten, wogen wir uns anscheinend zu sehr in Sicherheit. Die Radolfszeller kamen mit zwei Einzelaktionen zurück und konnten auf 2 : 2 ausgleichen. In den letzten Minuten brachte keine Mannschaft mehr etwas zählbares zustande und so musste ein Sechsmeterschießen für die Entscheidung sorgen. Als erstes trat Arman an, der sicher verwandelte. Nachdem der erste Radolfszeller Schütze an seinen Nerven scheiterte, hatten wir einen kleinen Vorteil. Als nächster Brucker trat Mert Y. an und auch er traf. Mit dem nächten Radolfszeller Schützen konnte bereits die Entscheidung fallen. Dieser scheiterte am Pfosten. Somit zogen wir ins Finale ein und es kam zur Neuauflage des Finales der bayerischen Meisterschaft.

Dieses Mal erwischte der ASV Neumarkt den besseren Start und ging früh mit 1 : 0 in Führung. Unsere Jungs steckten den Führungstreffer der Oberpfälzer schnell weg und fanden zu Ihrem Spiel. Folgerichtig konnten wir nach einem platziert geschossen Freistoß durch Mert Y. ausgleichen. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem beide Teams ihre Möglichkeiten hatten. Quasi mit der letzten Aktion in der Begegnung hätten wir das Spiel für uns entscheiden können, aber der Ball prallte von der Latte zurück ins Feld und fast im gleichen Moment ertönte die Schlusssirene. Somit mußte die Entscheidung in der 5 minütigen Verlängerung fallen. Bereits in der ersten Minute der Overtime ging der Sportclub nach einer schönen Kombination durch Mert S. mit 2 : 1 in Führung. In der Folgezeit kamen wir in foultrouble und die Neumarkter bekamen zwei Penaltyfreistöße zu gesprochen. Scheiterten sie das erste Mal an der Latte, konnte Marcel den zweiten parieren. In der Schlussphase hatte auch der ASV sein Mannschaftsfoulkontigent überschritten und gleich mit dem ersten Penaltyfreistoß sorgte Arman für die 3 :1 Entscheidung. Nach der Schlusssirene kannte der Brucker Jubel keine Grenzen mehr und die Vorfreude auf die deutsche Futsalmeisterschaft war riesengroß. 

Mit dem Finalerfolg hat sich der Brucker Nachwuchs für die deutsche Futsalmeisterschaft am 24./26.März 2017 in Gevelsberg (NRW) qualifiziert.

Endstand

  1. SC Fürstenfeldbruck
  2. ASV Neumarkt
  3. VfB Eppingen
  4. FC 03 Radolfszell
  5. JFV Viktoria Fulda
  6. TSG Hofherrenweiler

Hier der Link zum BFV: Bericht zur Süddeutschen Futsalmeisterschaft

 


Quelle:Thomas Hartl, Foto: BFV