SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U13 (D2) – Erfolgreicher Abschluss der Hallensaison

Angelo Pucci, 19.02.2017

U13 (D2) – Erfolgreicher Abschluss der Hallensaison

Mit 2 Turniersiegen und einem 2. Platz beendete die Mannschaft am Wochenende ihre erfolgreiche Hallensaison. Trainer und Mannschaft können mit den Ergebnissen (u.a. Dachauer Hallenmeister 2017) wirklich zufrieden sein, wenn man bedenkt, wie wenig Hallentraining möglich war.

Alle 18 Spieler waren am Wochenende im Einsatz. Zuerst ging es am Samstagvormittag nach Garching zum „Business Campus Cup“ mit 8 Teams, wo der SCF kurzfristig als Ersatz eingesprungen war. Erst im Endspiel gegen SE Freising mussten sich die Brucker mit 2:3 geschlagen geben. Trotz des jeweiligen Rückstandes konnten die Jungs immer wieder den Ausgleich erzielen und mit mehrfach tollen Paraden unseres Torhüters, blieb es auch dabei bis kurz vor Schluss. Unsere Jungs hatten noch Tormöglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Durch eine Unachtsamkeit im Strafraum konnten dann die Freisinger den nicht ganz unverdienten Siegtreffer in der letzten Spielminute erzielen. Die Jungs waren riesig enttäuscht, wobei der 2. Platz vor SV Planegg Krailling und FC Memmingen sich sehen lassen kann.

Am Abend ging es dann weiter nach Freising zum „Weihenstephaner Hallencup (Jg. 2004)“, dort wurde in 2 Gruppen zu je 5 Mannschaften gespielt. Als Gruppenerster mit 3 Siegen (Ismaning 4:1, Jetzendorf 2:1 und Freising 8:1) und einem Unentschieden (Dachau 1865 1:1) qualifizierten sich die Brucker für das Halbfinale. Dort spielten sie gegen den SSV Vötting und zogen mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg in das Finale ein. Im anderen Halbfinalspiel unterlag der SC Unterpfaffenhofen gegen Dachau 1865. So lautet das Finale SCF gegen TSV Dachau 1865. In einem spannenden Finalspiel zu später Stunde konnten sich unsere Jungs mit Trainer Angelo Pucci dann mit 2:1 durchsetzen und den Siegerpokal (siehe Foto) mit nach Hause nehmen.

Am Sonntagmorgen ging die „Reise“ weiter zum Turnier des DJK Augsburg-Hochzoll. Bei diesem D-Jugend Leistungsvergleich mit 7 Mannschaften wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Die Mannschaft startete mit einem 0:0 gegen TaF Glonntal und gewann dann mit 3:1 gegen TSV Dinkelscherben. Bei den beiden nächsten Spielen taten sie einiges für das Torverhältnis, mit einem 6:0 gegen SV Laim-München und 8:0 gegen JFG Donauwörth. Gegen den TSV Neu-Ulm gelang ihnen ein knapper Sieg mit 2:1. Im letzten Spiel ging es gegen den Gastgeber DJK Augsburg-Hochzoll. In dieser dramatischen Begegnung stand es bis kurz vor Ende 2:2 Unentschieden. Die Brucker hatten Ballbesitz und damit noch eine ganz winzige kleine Chance. Mit einem Kopfball gelang das fast Unmögliche – der Ball landete, 8 Sekunden vor dem Schlusspfiff, zum 3:2 im Tor der Augsburger. Dieser Sieg in allerletzter Sekunde bedeutete gleichzeitig auch den Turniersieg.

Mit diesem tollen Wochenende Abschluss kann sich die Mannschaft nun gut motiviert auf das Training und die Vorbereitungsspiele für die anstehende Rückrunde der Freiluftsaison in der Kreisliga ab März konzentrieren.

Es spielten: Alen, Benjamin, Elias, Endrit, Fabian, Kilian, Leon, Martin, Marc, Marco, Moritz, Nenad, Oskar, Paul, Philip, Rudi, Sebi, Vinzent


Zurück