SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U13 (D2) – Erfolgreiches Turnierwochenende

Angelo Pucci, 08.02.2017

U13 (D2) –  Erfolgreiches Turnierwochenende

Am Wochenende (04./05.02.17) hatte die Mannschaft 2 Turniereinsätze. Am Samstag stand zuerst die Hauptrunde zur „Dachauer Hallenmeisterschaft 2017“ in Günding auf dem Programm und am Sonntag der U12 „Ampertalcup“ in Allershausen.

Beim Turnier in Günding war das klare Ziel, sich wie im Vorjahr für das, am kommenden Wochenende stattfindende, Finale zu qualifizieren. In der Vorrunde spielten die Brucker 2:1 gegen FC GW Gröbenzell, 7:1 gegen ASV Dachau und 2:0 gegen SV Lohof. Mit den 3 Siegen ging es dann im Entscheidungsspiel gegen die Gastgebermannschaft des SG Günding/Bergkirchen. Dies gewannen die Jungs am Ende verdient mit 2:0 und qualifizierten sich damit für das Finale am 11.02.17 um 13.00 Uhr in Erdweg. Es qualifizierten sich außerdem noch JFG TaF Glonntal, TSV Dachau 1865 und JFG München Land-Nord, gegen die das Brucker Team dann um den Einzug in das Finale spielen muss.

Es spielten: Benjamin, Endrit, Kilian, Leon, Martin, Oskar, Sebi 

Beim gut besetzten U12 „Ampertal Cup“ in Allershausen wurde in 2 Gruppen mit je 5 Teams gespielt. Hier konnten die Brucker mit 2 Siegen und 1 Unentschieden (3:0 gegen SpVgg 1906 Haidhausen, 4:0 gegen TSV Landshut-Auloh, 1:1 gegen SC Feucht) gut in das Turnier starten. Im letzten Vorrundenspiel gegen die SpVgg Unterhaching ging es jetzt um den Gruppensieg. Hier zeigten die Jungs von Beginn an eine klasse Leistung und konnten mit schön herausgespielten Toren etwas überraschend mit 3:0 in Führung gehen. Die Hachinger konnten zwar noch auf 2:3 verkürzen, aber es reichte für die Jungs zum Sieg und somit qualifizierten sie als Gruppenerster für das Halbfinale. In der anderen Gruppe qualifizierten sich der FC Augsburg, gefolgt von SV Planegg-Krailling.

Die Halbfinalpartien lauteten damit SC FFB : SV Planegg-Krailling und SpVgg Unterhaching : FC Augsburg. Es war eine enge Partie unserer Jungs gegen die Kraillinger, aber sie konnten sich verdient mit einem 2:1 Sieg durchsetzen. Im anderen Halbfinale konnten die Hachinger ihre Partie doch etwas überraschend klar mit 4:2 gegen die mitfavorisierten Augsburger gewinnen.

Somit lautete das Finale SC FFB : SpVgg Unterhaching. Es entwickelte sich ein spannendes und spielerisch gutes Finale. Die Brucker Jungs konnten auch mit 1:0 in Führung gehen, aber bereits kurze Zeit später mussten sie durch eine Unachtsamkeit den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Es war jetzt ein offener Schlagabtausch und es ging hin und her. Beide Mannschaften spielten sich immer wieder Chancen heraus, am Ende konnten dann aber die Hachinger das Siegtor zum 2:1 erzielen und die Niederlage aus der Vorrunde damit wettmachen.

Die Jungs waren nach Spielende natürlich enttäuscht über die Niederlage, aber Trainer und Mannschaft dürfen bei diesem gut besetzen Turnier mit Platz 2 durchaus stolz auf die Leistung sein.

Hervorzuheben ist noch, dass Oskar als bester Spieler und Leon als bester Torwart ausgezeichnet wurden.

Es spielten: Endrit, Kilian, Leon, Martin, Nenad, Oskar, Paul, Philip, Sebi

Turnierergebnis:

  1. SpVgg Unterhaching
  2. SC Fürstenfeldbruck
  3. SV Planegg-Krailling
  4. FC Augsburg
  5. SpVgg Haidhausen
  6. TSV Großberg
  7. SC Feucht
  8. FC Gundelfingen
  9. TSV Landshut-Auloh
  10. TSV Allershausen


Zurück