SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U11 gewinnt die Zugspitzmeisterschaft in Hausham

Jens Reimschüssel, 26.01.2017

Nicht nur das Wetter war ein Traum…
 
Am Sonntag den 22.01.2017 startete die U11 das Projekt Zugspitzmeisterschaften in Hausham.
Laut Spielgruppenleiter Walter Huppmann nahmen über 200 E-Jugend Mannschaften aus dem Gebiet “Zugspitze” teil und die besten 8 Teams trafen sich nun zum Showdown in Hausham.
 
In den Gruppenspielen war die U11 ihren Gegnern klar überlegen und erspielte sich den Gruppensieg: 1:0 gegen SV Hohenfurch, 1:0 gegen TSV 1865 Murnau, 0:0 gegen FC Deisenhofen.
Wie die Ergebnisse schon vermuten lassen, war es nicht ganz so einfach in der Kombination Futsal mit den kleineren Handballtoren und alten E-Jgd Hallenregeln diese Überlegenheit auch in Tore umzumünzen.
Chancen wurden genügend herausgespielt, es fehlte aber dann oft die Kaltschnäuzigkeit bzw. Cleverness beim Abschluß.
Die Frage war also immer „nur“, wann fällt das erste Tor und wir Eltern mußten auf der Tribüne gehörig zittern.
 
Das Halbfinale war mit dem 2:0 gegen TSV Schliersee eine klare Angelegenheit.
 
Im Finale kam es zur Neuauflage des „Hallenclassicos“ gegen den FC Greifenberg.
Ein ausgeglichenes Spiel, bei dem beide Mannschaften nicht allzu viele Torchancen zuließen.
Folgerichtig stand es nach 10  Minuten 0:0, im Elfmeterschießen behielt der SCF wieder mal die Oberhand und gewann mit 3:2.
 
DER CUP WAR UNS. GRATULATION AN DAS KOMPLETTE TEAM. AUF NACH GARCHING ZU DEN OBERBAYRISCHEN.
 
Es spielten: Alessandro, Antonio, Arian, Connor, Cornelius, Lukas, Nafiz, Philipp, Tino, Valentin

 


Quelle:Text: Helmut Karlitschek


Zurück