SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

Hallenturniere F2 Mannschaft

Agron Hoti, 19.01.2017

Hallenturniere  F2 Mannschaft

Unsere Jüngsten von der SCF F2 spielten im vergangenen Jahr und über den Jahreswechsel mittlerweile fünf Halltenturniere, also fast eine „Fünf Hallen Tournee“.
Los ging es am 17.12.2016 bei einem F1 Turnier in Gröbenzell, wo sich die besten Mannschaften dieser Altersklasse aus der näheren Umgebung (Gauting, Emmering, Gröbenzell, Eichenau und Lochhausen) gegenüberstanden. Unsere Jungs zeigten aber keinerlei Respekt vor den teils älteren Gegner und spielten sich von Spiel zu Spiel zu mehr Selbstvertrauen an und konnten mit zwei Unentschieden und drei Siegen überraschend ihren ersten Turniersieg erringen, der natürlich für großen Jubel in der mittlerweile verschworenen Truppe sorgte.
Nach dem Weihnachtsfest ging es dann am 29.12.16 zum Jahresabschluss nach Dachau zum dortigen Hallenturnier. Unsere Jungs bekamen es dort mit ihren teils bestens bekannten Gegnern von 1880 München, TSV Dachau und SV Günding in der Vorrunde zu tun und beendeten die Vorrunde als Dritter. Die anschließenden beiden KO Spiele in der Runde wurden gegen den Innsbrucker AC und SV Untermenzing wieder gewonnen, so dass man sich als Fünfter die Vorrunde abschloss sich aber nicht für die Finalrunde qualifizieren konnte.
Im neuen Jahr ging es dann zum „Fliesen Steinhart Cup“ nach Dasing. Hier waren hauptsächlich Mannschaften aus dem Regierungsbezirk Schwaben als Gegner zugegen, unsere Jungs konnten sich nach einer Vorrunde ohne Punktverlust sicher für die Finalrunde qualifizieren. Im Halbfinale bekamen es unsere Jungs mit dem TSV Pfersee zu tun, nach dem für uns besten Spiel in diesem Turnier wurde der tapfere Gegner mit 6:0 geschlagen, so dass das Finale gegen den TSV Friedberg anstand. Unsere Mannschaft war trotz des Sieges in der Vorrunde gegen diesem Gegner in Vorrunde sehr nervös, ging aber trotzdem ziemlich schnell mit 3:0 in Führung, nach zwei Anschlusstreffern der Friedberger waren unsere Jungs nur noch am Verteidigen, holten aber den Wanderpokal vor zahlreichen Zuschauern nach Fürstenfeldbruck. In der Augsburger Allgemeinen wurden die F1 und unsere F2 aufgrund des soliden Auftrittes mit einen eigenen Artikel bedacht.
Am Feiertag dem 06.01.2017 ging es dann zum am weitesten entfernten Turnier zur DJK Ingolstadt. Unsere Jungs fuhren aufgrund der vergangenen Erfolge mit dem entsprechenden Selbstbewusstsein dorthin und bekamen es auch dort wieder mit teils älteren Gegner zu tun. Mit der erstmal ungewohnt große Halle und den älteren Gegner hatten unsere Jungs ihre Anlaufschwierigkeiten und überzeugten die ersten beiden Spiele (ein Unentschieden und eine Niederlage gegen den späteren Turniersieger) nur teilweise, tankten aber genügend Selbstsicherheit für die restlichen Spiele, die sie bis auf ein etwas fahrlässiges Unentschieden gegen den SC Zuchering alle gewannen. So konnte man letztendlich das Turnier in Ingolstadt als Zweitplatzierter beenden, was die spielerischen und technischen Fortschritte unserer Mannschaft unter Beweis stellte.
Am 07.01.2016 waren unsere Jungs beim Dümig Cup in Haar eingeladen, wo sich 9 F2 Mannschaften zum Turnier des SV Haar trafen. Unsere Jungs konnten sich souverän in der Vorrunde gegen den FC Stern München, Waldperlach, Grasbrunn und gegen ein Auswahlteam ohne Niederlage und einem Gegentor durchsetzen. Im Halbfinale stand man dann dem Gastgeber SV Haar gegenüber, das Halbfinale entschieden unsere Jungs klar mit 2:0 für sich. Im Finale standen dann man sich erneut der F2 von Waldperlach gegenüber, diese Spiel konnten unsere Jungs mit 3:0 für sich entscheiden, so dass auch der Dümig Cup verdient nach Fürstenfeldbruck ging.
Als Nächstes gibt es noch eine „gemeinsame Jahresbeginnfeier“ mit der ganzen Mannschaft, den Geschwistern und den Eltern in der Ballschule Emmering, dazu gibt es noch ein Spiel gegen die Papas.
Ab der nächsten Woche bereiten sich unsere Jungs auf die Dachauer Hallenmeisterschaft vor entsprechendes Selbstvertrauen wurde ja bereits in den vergangenen fünf Turnieren gesammelt.