SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U16 – Souveräner Turniersieg in Ingolstadt

René Minkus, 09.01.2017

Die DJK Ingolstadt hatte acht Mannschaften der U17 zu einem Leistungsvergleich in die Schanzer-Region des Bundesligisten FC Ingolstadt 04 geladen. Das jüngste Team des gesamten Turniertages an der Lindberghstraße in Ingolstadt stellte unsere reine U16 des SC Fürstenfeldbruck. Der Turniermodus wurde im Spiel jeder gegen jeden ausgetragen. Das erste Spiel von den insgesamt sieben auszutragenden Partien verlief noch etwas holprig. Einen 1:0 Vorsprung konnte man nicht ausbauen bzw. über die Zeit bringen und musste sich somit beim Schlusspfiff mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben. Diese ersten Punktverluste sollten aber dann im kompletten Turnierverlauf die einzigen bleiben. Schon im zweiten Spiel setzte es einen deutlichen Sieg unserer Truppe und das sportliche Geschehen nahm zunehmend seinen Verlauf. Nach dem Remis in der ersten Partie folgten sechs Siege in Folge. Am Ende des Tages stand somit der absolut verdiente Turniersieg gegen die teilweise ein Jahr ältere Konkurrenz aus den verschiedensten Regionen auf dem Papier. Das spielerisch und inhaltlich beste Team holte daher 19 der insgesamt 21 zu vergebenen Punkte mit einem Torverhältnis von insgesamt 29:3 Toren. Man konnte sich sogar den sportlichen Luxus erlauben, auf die beiden Spieler Jonas Röschlein und Armir Sylaj (nicht mehr auf dem Bild zu sehen) im letzten Spiel zu verzichten bzw. diese frühzeitig zu entlassen, da beide Spieler bei einem privaten Anlass geladen waren. Auch die beiden zuständigen Trainer, Florian Kapser und Alex Plabst waren von der spielerischen Dominanz, aber vor allem von der Einstellung und der Mentalität des gesamten Teams sehr beeindruckt. Man blickt jetzt schon gespannt auf die kommende Dachauer Hallenmeisterschaft, wo die Vorrunde für unsere Mannschaft am 22.01.2017 beginnen wird. 

Es spielten: Czech, Krause, Möller, Nikolaou, Plabst, Röschlein, Sylaj, Strissel, Trifinopoulos.

U16 – Souveräner Turniersieg in Ingolstadt