SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U11 setzt sich in der Spitzengruppe fest

Jens Reimschüssel, 20.10.2016

U11 setzt sich in der Spitzengruppe fest

Mit einem letztendlich klarem 5:2 Sieg gegen den TSV Alling setzt sich in der SCF in der Spitzengruppe fest.

Trotz einiger personeller Sorgen (ein Langzeitverletzter und 2 krankheitsbedingter Absagen) und dementsprechend nur einem Auswechselspielerzeigten die Jungs ihr gewohnt technisch starkes Spiel und machten damit ihre körperliche Unterlegenheit mehr als wett.

Nach einem kleinen Fehler auf unserer Seite ging der Gegner schnell mit 1:0 in Führung. Aber die Jungs waren davon überhaupt nicht beeindruckt, drehten den Spieß um und führten bis zur Pause mit 3:1.

Alling gelang nach der Pause – wiederum nach einem eigenen Schnitzer - das 3:2 und es wurde nochmal kurzzeitig eng. Mit dem 4:2 war dann der Widerstand des Gegners gebrochen und am Ende erspielten sich die Jungs ein standesgemäßes 5:2.

Spielerisch gibt es noch Luft nach oben und trotzdem bei wäre konsequenterer Ausnutzung der zahlreichen Torchancen  ein höherer Sieg durchaus machbar gewesen. Das Potenzial ist in der Truppe da, einige schöne Aktionen waren auch schon zu genießen aber summa summarum noch eindeutig zu wenig. Die Ansprüche an die Jungs sind natürlich nach diesem tollen Saisonstart enorm gestiegen.

Und zur Erinnerung:  als U11 war das Ziel die Kreisklasse entspannt zu halten und weiter zu lernen.

Also erstmal den Ball flach halten und weiter so Jungs, ihr seid spitze!!!

 

Am nächsten Wochenende gibt es das Qualifikationsturnier zum Bayernwerk Cup in Gilching (Sa.) und der nächste Auftrtitt in der Kreisklasse in Greifenberg (So.).


Quelle:Text: Helmut Karlitschek


Zurück