SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U13 (D2) – Glücklicher 2:1 Heimsieg gegen Herrsching

Angelo Pucci, 04.10.2016

U13 (D2) – Glücklicher 2:1 Heimsieg gegen Herrsching

Mit einem etwas glücklichen 2:1 Heimsieg gegen den TSV Herrsching, kann sich die D2 auch nach dem 3. Saisonspiel weiterhin mit an der Tabellenspitze behaupten.

Bereits nach der ersten Minute hätte es schon 1:0 für Bruck stehen können, aber der Kopfball ging nur an die Latte. Gleich im Gegenzug gelang dafür dem Gast aus Herrsching mit ihren zwei großen und schnellen Stürmern der überraschende Führungstreffer zum 0:1. Die Jungs ließen sich davon aber nicht groß beeindrucken und spielten weiter zielstrebig nach vorne. Belohnt wurde dies durch den Ausgleichstreffer zum 1:1 in der 9. Minute. Unser Team hatte in der 1. Hälfte noch weitere gute Chancen, um mit 1 bis 2 Toren in Führung zu gehen, aber die gut herausgespielten Tormöglichkeiten konnten nicht zählbar verwertet werden und so stand es zur Halbzeit lediglich 1:1.

In der zweiten Hälfte konnten unsere Jungs leider nicht mehr ganz an das spielerische Niveau der 1. Halbzeit anknüpfen und kamen nur noch selten gefährlich vor das Tor der Gastmannschaft. Die Herrschinger erspielten sich jetzt mehr und mehr ein Übergewicht im Mittelfeld und versuchten ihre großen Stürmer in Szene zu setzen. So häuften sich auch die oftmals unnötigen Freistoßsituationen vor unserer Strafraumgrenze und die Jungs mussten dabei so einige brenzlige Situationen überstehen. Im weiteren Verlauf hatten die Gäste dann zwei sehr gute Einschussmöglichkeiten zur Führung. Zum Glück ging der eine Schuss ganz knapp vorbei und der andere platzierte Schuss wurde reaktionsschnell auf der Linie von unserem Torwart hervorragend gehalten. Solche Situationen hatte unsere Mannschaft in der Vergangenheit schon oft und Spiele gingen wegen der liegengelassenen Torchancen dabei verloren. Dieses Mal lief es nun endlich einmal anderes herum. In der vorletzten Spielminute konnten unsere Jungs über den linken Flügel mit hohem Tempo nochmal einen Entlastungsangriff starten und die gedachte Flanke landete zur Überraschung aller glücklich für uns im Tor der Gäste. Somit stand es 2:1 für Bruck und kurz danach kam der erlösende Schlusspfiff. Glücklich, aber ausgepowert, lagen sich die Jungs in den Armen und feierten ihren Heimsieg. Dies zeigte den Jungs eindrucksvoll, wie wichtig es ist, nie aufzugeben und bis zum Schlusspfiff zu kämpfen. 

Am kommenden Freitag, 07.10.16 spielt das Team auswärts um 18.30 Uhr beim TSV Schäftlarn.

Es spielten: Alen, Endrit, Kilian, Leon, Marc, Marco, Nenad, Oskar, Paul, Philip, Rudi, Sebi, Vinzent


Zurück