SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

Der SCF gratuliert - Sydney Lohmann ist U17 Europameisterin

Jens Reimschüssel, 17.05.2016

Der SCF gratuliert - Sydney Lohmann ist U17 Europameisterin

Die deutschen U17-Juniorinnen haben sich bei der EM in Weißrussland in einem dramatischen Endspiel ihren goldenen Titeltraum erfüllt und sind zum fünften Mal in dieser Altersklasse Europameisterinnen. Im spannenden und umkämpften EM-Finale gegen Spanien setzte sich das Team von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard und ihrer Assistentin Fritzy Kromp (BFV-Verbandstrainerin) im Elfmeterschießen mit 3:2 (0:0) durch und krönte damit ein überragendes Turnier. Im gesamten Verlauf der EM hat das deutsche Team kein einziges Spiel verloren. Mit zwei gehaltenen Elfmetern avancierte Torhüterin Leonie Doege vor 10.200 Zuschauern in Borissow zur Heldin des Abends, Caroline Siems behielt letztlich die Nerven und verwandelte den entscheidenden Elfmeter zum Sieg der deutschen Auswahl. Nach 80 Minuten hatte es 0:0 gestanden.

Finale auf Augenhöhe - Entscheidung im Elfmeterschießen

Von Beginn an entwickelte sich eine intensive und enge Partie mit vielen Zweikämpfen, aber wenig Strafraumszenen. Beide Mannschaften agierten taktisch extrem diszipliniert und aufmerksam, scheuten aber gerade in der Anfangsphase das Risiko. Die DFB-Auswahl hatte zunächst einige Probleme mit dem frühen Pressing der Spanier, kam nach einigen Minuten aber immer besser zurecht und verlagerte das Spielgeschehen vermehrt in die spanische Hälfte. Doch im Spiel nach vorne fehlte die letzte Genauigkeit. Giulia Gwinn versprang nach einem schönen Solo von Caroline Siems der Ball etwas zu weit (12.). Wenig später scheiterte Klara Bühl (21.) aus spitzem Winkel, ehe Janina Winge (27.) nach einem Fehler der spanischen Torfrau im hohen Bogen an den Pfosten köpfte. Durch frühes Pressing und konsequente Zweikampfführung zwang Bernhards Team die Spanierinnen oft schon früh zu langen Pässen und Ballverlusten und übernahm immer mehr die Spielkontrolle.

Daran änderte sich auch im zweiten Durchgang kaum etwas - im Gegenteil: Im Minutentakt spielte sich die deutsche U17 Chancen heraus, die aber allesamt ungenutzt blieben. Tanja Pawollek köpfte an die Latte (44.), Bühl verpasste den Nachschuss. Nur fünf Minuten später schoss Bühl selbst an den rechten Pfosten (49.). Deutschland drängte und stürmte, Spanien hielt mit großem Einsatz im Mittelfeld dagegen. Mit der Einwechslung von Vanessa Ziegler (51.), die im Halbfinale gegen England (4:3) zwei Tore erzielt hatte, erhöhte Bernhard nochmals den Druck. In der Folge kämpfte sich aber Spanien wieder etwas besser in die Partie, und Leonie Doege (68.) rettete im Eins gegen Eins das Unentschieden. Auf der Gegenseite vergab die DFB-Auswahl nur eine Minute später die nächste hochkarätige Chance. Minge, Bühl und auch die eingewechselte Anna-Lena Stolze scheiterten an Spaniens Torhüterin Noelia Ramos, dem Pfosten und an den eigenen Nerven. Es folge das Elfmeterschießen - mit dem besseren Ende für Deutschland.

Vier bayerische Spielerinnen unter den Titelträgerinnen

Im deutschen Kader befinden sich gleich vier Fußballerinnen, die über die BFV-Auswahl den Weg in die Nationalmannschaft gefunden haben: Sydney Lohmann, Verena Wieder, Anna Hausdorff und Jessica May. Den bayerischen Block komplettiert Verbandstrainer Fritzy Kromp, die als Co-Trainerin fungiert.

Nach 2008, 2009, 2012 und 2014 setzte sich das Team von Bundestrainerin Anouschka Bernhard zum fünften Mal die europäische Krone auf. Spanien steht nach der Niederlage weiter bei drei EM-Titeln, kann sich aber wie das DFB-Team über die sichere Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Jordanien (30. September bis 21. Oktober 2016) freuen.

DFB/BFV

 

Weitere Informationen unter:

zu den U17 Juniorinnen:

http://www.dfb.de/u-17-juniorinnen/news/

zu Sydney Lohmann:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sport/sc-fuerstenfeldbruck-mit-dem-adler-auf-der-brust-1.2518974

zur Rolle des DFB Stützpunkts Fürstenfeldbruck:

http://www.dfb.de/u-17-juniorinnen/news-detail-u-17w/erst-stuetzpunkt-jetzt-em-von-fuerstenfeldbruck-nach-weissrussland-145458/


Quelle:http://www.bfv.de/cms/spielbetrieb/neuigkeiten/2016_179356%20_dfb-u17-maedels_au


Zurück