SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U11 (D3) – Anstehender Rückrundenstart KK Zugspitze Nord

Angelo Pucci, 01.04.2016

U11 (D3) –  Anstehender Rückrundenstart KK Zugspitze Nord

Die Hallensaison ist nun beendet und die Konzentration im Training liegt jetzt beim bevorstehenden Rückrundenstart der Kreisklasse Zugspitze Nord (D-Jugend).

In der Vorrunde musste sich das Team von Trainer Angelo Pucci erst auf die neue Spielweise einstellen und sich auf dem deutlich größeren Feld eingewöhnen. Dies gelang nicht immer, was sich auch in den schwankenden Spielergebnissen widerspiegelte. So beendete das Team die Vorrunde, bei einem noch ausstehenden Vorrundenspiel gegen den TSV Moorenweis, auf dem 7. Platz (von 12 Teams) mit 14 Punkten, wobei es durchaus noch einige Punkte mehr hätten sein können.

Klares Ziel der jungen 2005er Mannschaft ist es, den Abstieg zu vermeiden und eine Platzierung im Mittelfeld zu erspielen.

Das erste Rückrundenspiel findet auswärts beim TSV FFB West am 02.04.16 um 14.00 Uhr statt. Das noch aus der Vorrunde nachzuholende Auswärtsspiel gegen den TSV Moorenweis wird am 13.04.16 um 18.30 Uhr angepfiffen.

Nachreichen wollen wir noch das Ergebnis vom Freundschaftsspiel gegen den FC Augsburg zu Hause am 16.03.16. Die Partie gewannen die Augsburger mit 4:0. Obwohl wir aufgrund von einigen Ausfällen nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatten, war es ein gutes Spiel (8+1) von beiden Mannschaften. Die erste Spielhälfte (0:0) war relativ ausgeglichen und beide Teams hatten ihre Tormöglichkeiten. Mit etwas Glück hätten wir auch mit 1:0 zur Halbzeit in Führung gehen können. In der zweiten Hälfte konnten sich die Augsburger mehr und mehr durchsetzen und hatten zwei hundertprozentige Torchancen, die sie jedoch vergaben. Der Kräfteverschleiß durch die fehlenden Auswechselspieler bei unseren Jungs zeigte sich besonders in den letzten 10 Minuten der Partie. Bis dahin stand es, wenn auch glücklich, immer noch 0:0. Erst mit einem unnötigen Ballverlust in der eigenen Hälfte war dann der Bann bei den  Augsburgern gebrochen und sie konnten das nicht unverdiente 1:0 erzielen. Kurz darauf erhöhten sie auf 2:0. Leider brachen danach unsere Jungs etwas ein und kassierten noch weitere 2 Tore zum Endstand von 4:0 für Augsburg. Trainer Angelo Pucci war trotzdem mit der Leistung seiner Jungs zufrieden und die Mannschaft freut sich schon auf ein Rückspiel in Augsburg bei passender Gelegenheit.