SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U11 (D3) – Einzug in das Finale der DAH-Hallenmeisterschaft

Angelo Pucci, 26.01.2016

U11 (D3) –  Einzug in das Finale der DAH-Hallenmeisterschaft

Am Sonntag durften die Jungs zur Hauptrunde der Dachauer Hallenmeisterschaft nach Weichs fahren, wo es um den Einzug in die Finalrunde ging. Lediglich die Sieger der beiden Halbfinalspiele kamen weiter.

Nach den guten Leistungen vom Vortag waren die Jungs hoch motiviert und zeigten wieder eine starke spielerische Leistung in ihren 3 Gruppenspielen. Sie gewannen gegen FC GW Gröbenzell mit 3:0, gegen SG Haimhausen mit 4:1 und gegen den TSV Allach mit 6:0. Als Gruppenerster spielten sie ihr entscheidendes Halbfinale gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe, den FC Schwabing. Hier gingen die Jungs mit 1:0 in Führung, mussten aber durch einen Konter den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Der Schock hielt aber nur kurz an und sie zeigten mit technisch guten Spielzügen ihre Fähigkeiten, die kurz danach zur 2:1 Führung führten. Schade, dass die Schwabinger völlig unnötig mit Foulspielen und Trikotzupfen die spielerisch überlegenen Brucker damit verunsichern wollten. Aber unsere Jungs antworteten darauf mit weiteren 2 Toren zum Endstand von 4:1.

Damit qualifizierten sie sich mit einer sehenswerten spielerischen Leistung verdient für das Finale am 13.02. in Odelzhausen. Ebenfalls qualifizieren konnte sich der FC Gröbenzell, der mit 2:1 gegen SV Waldeck-Obermenzing gewann, sowie am Vormittag bereits die Teams vom TSV 1865 Dachau und TSV Bergkirchen. Dies wird sicherlich interessante und spannende Spiele beim Finale geben.

Es spielten: Benjamin, Elias, Fabian, Leon, Luka, Philip, Oskar, Vinzent  


Zurück