SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U11 (D3) – Schwieriger 4:3 Heimsieg gegen Gröbenzell

Angelo Pucci, 19.10.2015

U11 (D3) – Schwieriger 4:3 Heimsieg gegen Gröbenzell

Das Heimspiel gegen den SC Gröbenzell gewann die Mannschaft am Samstag denkbar knapp mit 4:3.

Zu Beginn der Partie fand die Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel, sondern machte den Gegner stark und geriet auch in der ersten Spielhälfte anfangs mit 0:1 in Rückstand. Danach wurden die Jungs wach, kamen deutlich besser ins Spiel und erspielten sich endlich auch Torchancen. Der Ausgleich ließ dann nicht lange auf sich warten und die Brucker konnten bis zur Halbzeit mit 3:1 in Führung gehen.

In der 2. Spielhälfte begannen die Brucker ganz ordentlich und konnten auch auf ein eigentlich beruhigendes 4:1 erhöhen. Ab diesem Zeitpunkt jedoch verloren sie völlig den spielerischen Faden. Die Gröbenzeller erspielten sich jetzt Chance um Chance und unsere Jungs konnten sich kaum mehr aus der eigenen Hälfte befreien. Es war jetzt nur noch eine Frage der Zeit, wann der Anschlusstreffer fallen musste. Und die Tore fielen auch für die Gröbenzeller. Zuerst das 2:4 und dann auch das 3:4. Das Spiel schien jetzt gänzlich zu kippen und die Mannschaft wurde auch immer nervöser und unsicherer. Die Gröbenzeller dagegen witterten ihre Chance und setzten jetzt alles auf eine Karte, um den Ausgleichstreffer noch zu erzielen. Mit wirklich viel Glück konnten unsere Jungs den Ausgleich verhindern und waren über den ersehnten Schlusspfiff sehr froh, so dass es doch beim 4:3 blieb.

Jetzt heißt es in der kommenden Woche wieder fleißig trainieren und es beim Auswärtsspiel am Sonntag, 25.10.15 um 09.30 Uhr gegen den FC Eichenau besser zu machen.