SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

TSV Gilching II : SC Fürstenfeldbruck II 2:4 (1:1)

Tomas Zivcic, 14.11.2011

TSV Gilching II : SC Fürstenfeldbruck II 2:4 (1:1)

Mit einem verdienten Sieg, dank geschlossener Mannschaftsleistung, geht die Brucker- C2 in die Winterpause.

Im Spielaufbau war die Brucker Mannschaft von Anfang an den Gastgebern überlegen. Schon in der 5. Spielminute gelang Cedric Zeisberger nach schönem Zuspiel von Clemens Egen-Gödde das 0:1. Man sah auf Brucker Seite ein attraktives Kombinationsspiel mit schönen Vorstößen über die Außenbahnen bis zur gegnerischen Grundlinie. Die anschließenden Flanken brachten die Hausherren stets in Bedrängnis.  Aber auch im Zweikampf waren die Gäste den Gastgebern überlegen.

Jedoch in der 17. Minute legten es die Hausherren auf einen schnellen Konteran, mit dem die bisher sicher aufspielenden Gäste kalt erwischt wurden. Dieser erste gefährliche Angriff konnte der schnelle Gilchinger Mittelstürmer mit dem 1:1-Ausgleichstreffer abschließen.

Mit diesem Spielstand gingen die Mannschaften auch in die Halbzeitpause.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich, dass der Tabellenzweite keineswegs gewillt war,  2 Punkte in Gilching zu lassen. Doch in der 40. Spielminute war es, nach einer kurzen Unsicherheit in der SCF-Hintermannschaft, der Gastgeber, der das Tor zur 2:1-Führung schoss.

Die von ihrem ruhig agierenden Trainer Tomas Zivcic dirigierten Brucker Buben setzten unbeirrt ihr druckvolles Spiel fort und so gelang dem Spielführer Mehmet Saglam nach einer der vielen Brucker Eckstöße schließlich der Ausgleich in der 54. Spielminute. Nachdem zwischenzeitlich der Ball zweimal im Gilchinger Tor,  aber leider aus Abseitspositionen, gelandet war,  konnte Tolga Yilmaz in der 68. Spielminute mit einem seiner präzis getretenen Freistöße glänzen. Dies war der Führungstreffer zum 2:3.

Einen weiteren Freistoß, kurz vor Spielende, getreten durch Thomas Karges, verlängerte Nico Felser per Kopf zum Siegtreffer und 2:4-Endstand.

Auf Grund der geschlossenen Mannschaftsleistung verdiente sich die SCF-Mannschaft zu Recht diesen Sieg und überwintert so auf dem zweiten Tabellenplatz. 


Quelle:Uli Ohnemus


Zurück