SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

A-Junioren siegen in Unterhaching 4:1

Helmut Schmeiser, 28.05.2011

A-Junioren siegen in Unterhaching 4:1

Die Brucker A-Junioren, die seit dem letzten Spieltag als Meister der Landesliga Süd feststehen siegten beim Tabellenzweiten Unterhaching verdient mit 4:1.

Die bereits völlig neu zusammengestellte Brucker Mannschaft benötigte nur wenige Minuten, um sich zu finden und den Gegner zu beherrschen.Robert Glazel erzielte nach 20 Minuten auf Zuspiel von Christian Mühlberger den Führungstreffer. Diesen Treffer steckte die Heimmannschaft noch gut weg und kam praktisch im Gegenzug zum Ausgleich, als offenbar noch nicht alle Brucker die Feierlichkeiten über den Führungstreffer beendet hatten. Auch die Brucker nahmen die Ergebnisänderung aber nicht wirklich tragisch, sondern fand immer besser ins Spiel und erarbeitete sich etliche Chancen. Die Führung fiel dann nach einer halben Stunde durch Patrick Neser, der von Tobias Schöler auf den Weg zum Tor geschickt worden war. Nur vier Minuten später bediente Patrick Neser Robert Glatzel im Strafraum, der setzte sich mit viel Ruhe gegen die verbliebenen Verteidiger durch und erhöhte auf 3:1.

Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. 

Die Hachinger begannen die zweite Hälfte erwartungsgemäß etwas energischer, die Brucker eher abwartend, ohne aber das Spiel aus der Hand zu geben. Nach und nach ließen die Bemühungen der Gastgeber dann immer mehr zu wünschen übrig und Bruck kam beinahe zwangsläufig immer wieder zu Chancen. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Robert Glatzel mit seinem dritten Treffer in der 86. Minutezum 4:1. 

Der Sieg des Meisters beim Tabellenzweiten war auch in dieser Höhe verdient. Die Gastgeber, die immerhin die Chance haben, nächstes Jahr in der Bundesliga zu spielen, konnten nur punktuell nachweisen, hierzu ausreichend Qualität zu besitzen. Die Brucker, die in der zweithöchsten Liga antreten werden und heute ihr erstes Vorbereitungsspiel absolvierten, scheinen bereits einen Schritt weiter zu sein.