SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

A-Junioren siegen 6:1 gegen den TSV Forstenried

Helmut Schmeiser, 03.04.2011

A-Junioren siegen 6:1 gegen den TSV Forstenried

Einen souveränen Auftritt lieferten die Brucker A-Junioren im Heimspiel gegen den TSV Forstenried im heimischen TechnoMarkt Stadion ab.

Bei bestem Wetter besiegten sie die Gäste verdient mit 6:1, wobei auch ein deutlich höherer Erfolg möglich gewesen wäre. Gegen die nicht immer mannschaftlich geschlossen agierenden Gäste gingen die Brucker bereits nach drei Minuten durch Manuel Stangl in Führung. Christian Mühlberger hatte einen Freistoß nach links gespielt, dort kam Manuel Stangl an den Ball und schoss hoch in den Strafraum. Der Gästetorhüter zeigte sich irritiert und konnte den Ball nicht klären. Danach spielten die Brucker ruhig und überlegen weiter. Sie erspielten sich immer wieder Chancen, waren aber vor dem Tor bis zur 30. Minute nicht zwingend genug. Dann spielte Tobias Heinzinger Zelimir Tosic perfekt an und der schloss zum 2:0 ab.

Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. Wieder dauerte es drei Minuten bis zum ersten Brucker Treffer. Alex Hollering bediente Christian Mühlberger, der völlig allein gelassen im Strafraum überlegen konnte, wohin er den Ball zum 3:0 schießen wollte. Bis zum 4:0 durch Zelimir Tosic, nach Kopfballvorlage durch Sebastian Schmeiser dauerte es dann bis zu 69. Minute. Die Brucker erspielten sich auch danach noch Chancen, ließen es aber bereits deutlich ruhiger angehen. In der 81. Minute kamen die Gäste überraschend zu einem aussichtsreifen Angriff, der durch ein Foul gestoppt wurde. Den fälligen Elfmeter nutzen sie zum Ehrentreffer.

Mit diesem Ergebnis wollten sich die Brucker nicht zufrieden geben. In der 83. Minute spielte Zelimir Tosic Armin Lange den Ball in den Lauf, der sicher zum 5:1 abschloss. Kurz vor Schluss erzielte Zelimir Tosic dann noch auf Flanke von Hakan Özdemir per Kopf seinen dritten Treffer zum 6:1. Danach hatte der Schiedsrichter offenbar genug gesehen und pfiff das Spiel ab.


Zurück