SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U8 mit einem Doppelspieltag

Jens Reimschüssel, 19.05.2017

U8 mit einem Doppelspieltag

Am letzten Wochenende wurde unsere Jungs gleich zweimal gefordert, leider gab es in beiden Spielen keine Erfolgserlebnisse zu vermelden.
Am Samstag ging es zur F2 zum SC Unterpfaffenhoffen -  Germering.
Das Spielgeschehen ist schnell beschrieben, die Gastgeber führten relativ schnell mit 2:0, dann wurden unsere Jungs wach und spielten ansehnlichen Fußball und kamen zu einem   2:2 heran. Kurz vor der Halbzeit bekamen unsere Jungs wieder ein Gegentor und lagen mit 3.2 zurück, dieses Gegentor haben unsere Jungs zur zweiten Halbzeit nicht aus dem Kopf bekommen und ließen sich von  den lautstarken Trainer angefeuerten Gastgebern komplett den Schneid abkaufen und gaben sich teilweise auf. Letztendlich ging das Spiel mit 6:2 verloren, in dieser Höhe leider an diesem Tag leistungsgerecht.
Am darauffolgenden Sonntag war die Chance zur Rehabilitation gegen die F1 des SC Gauting gegeben. Obwohl unsere Jungs die gefälligere Spielanlage aufzeigten, lagen unsere Jungs durch eine blödes Gegentor kurz vor der Halbzeit wieder mal 1.0 zurück. Nach der Halbzeit stand es relativ schnell 0:2, ehe unsere Jungs den umjubelten Anschlußtreffer erzielten, anschließend wurde zahlreiche Großchancen u.a. ein 9 m Strafstoß, teilweise fahrlässig  vergeben, zu guter Letzt fingen sich unsere Jungs das 1:3 ein.

Fazit: Insgesamt war das Team am letzten Wochenende leider nicht wirklich auf der Höhe. Zu viele Einzelaktion und vom Kopf her viel zu langsam und unkonzentriert - so kann man eben kein Spiel gewinnen. Besonders bitter war das Spielniveau vom Sonntag, bei dem sich die Jungs dem Gegner anpassten und sich ein kleines Extratraining direkt nach dem Spiel verdienten (wo die Jungs zeigten was sie eigentlich können).


Quelle:Text: Thomas Skobowski


Zurück