SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

U13 (D2) – Sieg und Niederlage in den letzten beiden Spielen

Angelo Pucci, 04.05.2017

U13 (D2) – Sieg und Niederlage in den letzten beiden Spielen

Am Sonntag (30.04.17) ging es zum Auswärtsspiel nach Miesbach gegen die Mannschaft vom JFG Miesbacher-Oberland. Unsere Jungs erwischten gleich zu Beginn einen Fehlstart, da sie bereits nach 2 Min. das Gegentor zum 0:1 hinnehmen mussten. Vorausgegangen war beim eigenen Aufbauspiel ein Abspielfehler im Mittelfeld und die Miesbacher erzielten mit einem schnellen Konter einen sehenswerten Treffer. Nach diesem Schock dauerte es eine Weile, bis man das Spiel wieder besser in den Griff bekam. So hatten die Jungs in der ersten Hälfte mehrere Chancen, um mindestens den Ausgleich zu erzielen. Diese wurden aber erneut fast schon fahrlässig vergeben und so blieb es erst einmal beim Rückstand Ende der ersten Hälfte.

Es war ja noch eine Halbzeit zu spielen und hier wollten die Jungs das Spiel drehen. Doch auch hier wurden die Brucker in der 42. Min. wieder kalt erwischt und die Miesbacher konnten mit 2:0 in Führung gehen. Das tat natürlich weh und erschwerte das eigene Spiel. Danach verteidigten die Hausherrn mit Mann und Maus, aber auch ihr Torwart parierte mehrmals gute Brucker Chancen. Erst in der letzten Spielminute konnten die Jungs den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Dies war aber zu spät, wobei der Schiedsrichter aufgrund der 3 Miesbacher Spielerwechsel in Hälfte 2 sicherlich noch 1-2 Min. nachspielen hätte lassen können. Letztlich hat sich die Mannschaft die Niederlage selber zuzuschreiben, da sie ihre diversen guten Torchancen nicht konsequent genutzt hatte.

Leider haben wir nach diesem Spiel wieder einen neuen Gipsträger zu vermelden. Wir wünschen Fabi eine gute und schnelle Genesung!

Es spielten: Benjamin, Elias, Endrit, Fabi, Kilian, Leon, Moritz, Nenad, Oskar, Paul, Philip, Sebi, Vinzent

Das Heimspiel am 22.4.17 gewannen die Jungs gegen den TSV Schäftlarn mit einem ungefährdeten 3:0 (1:0). Die Mannschaft bestimmte über die gesamte Spielzeit das Geschehen und der Sieg hätte noch höher ausfallen müssen. Bereits in diesem Spiel wurden wieder zahlreiche 100%ige Torchancen ungenutzt liegen gelassen. Hier müssen die Jungs bei ihren Spielen einfach konzentrierter und kaltschnäuziger agieren.

 

Es spielten: Benjamin, Elias, Kilian, Leon, Marc, Marco, Moritz, Nenad, Oskar, Philip, Sebi, Vinzent


Zurück