SC Fürstenfeldbruck von 1919 e.V.

D1/U13 – Turniere und BOL-Zwischenbilanz

René Minkus, 03.05.2017

D1/U13 – Turniere und BOL-Zwischenbilanz

Zwischen der BOL-Meisterschaftsrunde stand am 1. Maifeiertag noch der Wüstenrot Cup in Garching auf dem Programm. 16 Mannschaften in vier Vierergruppen gingen bei nasskaltem Wetter an den Start. Am Ende des Tages gewann unsere Mannschaft den Wüstenrot Cup und blieb dabei im gesamten Turnierverlauf ohne Niederlage und nur mit einem einzigen Gegentor. Vom Eröffnungsspiel gegen den SV Wacker Burghausen (0:0) bis hin zum Finale gegen den FC Ismaning (1:0) sicherte man sich am frühen Abend den Turniersieg in einem stark besetzten Teilnehmerfeld. Überschattet wurde der Turniersieg jedoch durch eine Fußverletzung, die sich unser Spieler Tufan Tetik zugezogen hat. Das Trainerteam sowie die gesamte Mannschaft wünscht Tufan daher eine schnelle Genesung und den baldigen sportlichen Wiedereinstieg ins Team. 

In der höchsten Spielklasse der D-Junioren hingegen läuft es auch sehr erfolgreich und zufriedenstellend. In der BOL-Meisterschaftsrunde belegt man momentan den zweiten Platz hinter dem FC Bayern München. Auffällig in der Rückrunde im Gegensatz zur Vorrunde ist, dass sich nun alle Spieler in eine geschlossene Einheit mit eingebracht haben und somit ein wesentlich stabileres Team die logische und sportliche Konsequenz darstellt. Unsere Kicker sind mittlerweile seit 10 Spieltagen ungeschlagen, davon sieben Siege und drei Unentschieden. 

Mit Spannung erwartet man nun die Auslosung für den im Juni stattfindenden Cordial Cup im österreichischen Kitzbühel, wo das Trainerteam am kommenden Wochenende vom 06.05. auf 07.05.17 zur Gruppenauslosung vor Ort eingeladen wurde. Die Gruppen werden wieder vom Ex-Bundesliga-Profi Mehdi Mahdavikia ausgelost und sofort online ins Netz gestellt. Bei einer der europa- und weltweit größten internationalen Jugendturniere haben sich heuer beim 20. Jubiläums-Cup auch der FC Barcelona und der FC Liverpool neben den Mannschaften aus allen Kontinenten der Welt in den Tiroler Alpen angesagt. Gerne erinnern sich unsere Jungs noch an die Teilnahme vor zwei Jahren zurück, wo man im Achtelfinale im Neun-Meter-Schießen gegen Ajax Amsterdam ausgeschieden ist und in den Vorrundenspielen bereits Gegnern wie Red Bull Salzburg und der Mannschaft des kanadischen Vertreters aus Vancouver gegenüber stand. Zudem wäre noch stolz zu erwähnen, dass die U13 des SCF beim diesjährigen Cordial Cup ohne Qualifikation automatisch vom Organisationsteam eingeladen und gesetzt wurde.


Zurück